Standort Berlin

Aktuelles/Angebote

Baudenkmal in Zehlendorf

Baudenkmal in Berlin Zehlendorf; Fassadenelemente aus Sandstein, Fachwerk sowie Echtholzelementen aus Eiche im Inneren des Mehrfamilienhauses.

Zur Übersicht Angebote hier ... nach oben




Berlin Überblick

Berlin ist nicht nur in Bezug auf den Grünbestand vielfältig - als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften ist die Metropole eines der meistbesuchten Zentren Europas. So ist der politische Jahreskalender der Stadt geprägt von zahlreichen Veranstaltungen, Empfängen und Staatsakten. Gewerkschaften, Stiftungen, Verbände und Lobbyvertretungen haben ihren Sitz in der Hauptstadt um den eigenen Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse zu vergrößern. Als Regierungssitz des Mitgliedsstaates der Europäischen Union mit der größten Volkswirtschaft, zählt Berlin zudem zu einem der wichtigsten Zentren europäischer Politik.

Berlin erfährt ferner auf Grund der abwechslungsreichen Architektur, der Sportereignisse, Museen und Ausstellungen sowie auf Grund der Festivals und des Nachtlebens einen hohen Zuspruch bei Millionen Touristen aus Deutschland und der ganzen Welt.

Die vielfältigen Lebensbedingungen tragen auch dazu bei, dass Berlin seit Jahren einen ungebremsten Bevölkerungszuwachs erfährt. Die zwölf Stadtbezirke sorgen für ein einzigartiges Flair. Die Bevölkerungsprognose 2016 nimmt an, dass die Einwohnerzahl in Berlin bis 2030 um 7,5 % ansteigen wird. Schon jetzt verzeichnet die Hauptstadt einen Zuzug von ca. 40.000 Neuberlinern jährlich. Die Bevölkerungsentwicklung führt daher auch zu einer immer stärkeren Nachfrage nach Wohnraum und lockt Investoren aus aller Welt für Immobilien an.

Für das Preisniveau bei Mietwohnungen lässt sich durch die gestiegene Anfrage ein kontinuierlicher Preisanstieg verzeichnen. Immobilien, die zur Miete angeboten werden, liegen aktuell bei einer Nettokaltmiete zwischen EUR 4,82/m² und EUR 10,05/m² (Stand: 2015).

Gleiches gilt für Kaufpreise von Eigenheimen. Interessenten, die ein Haus oder Grundstück in Berlin erwerben möchten, müssen mit doppelt so hohen Immobilienpreisen rechnen, wie noch vor zehn Jahren. Dennoch sind Immobilien in Berlin nach wie vor wesentlich günstiger im Vergleich mit anderen Zentren Deutschlands wie beispielsweise München, Hamburg, Köln und Bonn.

Neben dem Tourismus zählt somit die Bau- und Immobilienwirtschaft zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen der Stadt. Die Anzahl der Immobilienmakler hat sich in den vergangenen Jahren vervielfacht. Ob Sie bei Ihrer Immobiliensuche nach einem historischen Gründerzeitbau, einem Plattenbau oder einem Neubau suchen – im Berliner Stadtbild findet jeder eine zu ihm passende Immobilie.

Dabei ist es von Bedeutung, die zwölf Berliner Bezirke genauer zu betrachten. Jeder Berliner Bezirk hat eigene Besonderheiten, Schwerpunkte, Sehenswürdigkeiten und kulturelle sowie historische Wurzeln, die nicht nur den Preis von Immobilien mitbestimmen sondern auch deren Architektur maßgeblich prägten und prägen.

Berlin ist in zwölf Stadtbezirke gegliedert. Diese unterteilen sich in 96 Ortsteile.

Die zwölf Bezirke sind: Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Reinickendorf.


Copyright © www.viso-immobilien-berlin.de

VISO-Immobilien – Der Schwerpunkt der Tätigkeit als Immobilienmakler ist der Verkauf von Immobilien mit einer Nutzungsart als Mietshaus oder Mehrfamilienhaus. Sie finden uns in repräsentativer Lage am Kurfürstendamm in Charlottenburg-Wilmersdorf. Gern verkaufen wir für Sie auch einzelne Immobilien mit einer Nutzungsart als Eigentumswohnung, Einfamilienhaus, Grundstück, Baugrundstück, Gewerbeimmobilie oder Gewerbegrundstück in Berlin und dem Berliner Umland.


 nach oben

< >